Susanne Hahn violoncellist, pianist, composer

Susanne Hahn
wenn Hasen nicht grasen

Wenn diejenigen, welche durch Passivität Herzen durchbohren, tatsächlich wüßten, was sie tun. Oft sind es leider Verdrängungskünstler, Seiltänzer, die glauben, nie zu fallen. Die Nase ganz weit oben… „Ihr da unten – ich brauche euch nicht“ Werch ein Illtum – alles verdreht und keiner versteht, was das soll… sind wir, die wir unsere Schwächen kennen und ehrlich sind tatsächlich die Dummen? Naiv – ganz sicher. Lieber wie ein Kind verspielt und neugierig weiter suchen, lernen, reflektieren als mächtig wissen. So närrisch verträumt Seifenblasen schauen – den Moment genießen. Ehrlich, unverblümt und frei heraus – lieber so als künstlich verdreht, geschnörkelt und gewollt komisch. Es ist schon so absurd genug, so brauch ich keine Verzierung… es versteht sich vieles von selbst.
Magisches Weben – mit euch will ich schweben unendlich im ewigen Leichtsinn. Wir sind frei und dennoch verbunden – ob gedanklich oder körperlich. Welch Jammertal unnützer Verkrümmungen…ists doch so klar und offensichtlich. Nennst Du’s beim Namen, wirst Du verdammt.
Wie lieb ich die Erpel, die eifrigen Hasen, die nicht verzweifelt aus Verlegenheit grasen.
Sie tun’s und fühlen sich dabei sehr wohl. Und ich muss sagen: Ich find’s toll.
(Susanne Hahn)

nicht immer

Nicht immer passiert das, was man denkt. Wundersame Überraschungen. Plane, ordne, rechne soviel Du willst. Nichts ist hundertprozentig kalkulierbar. Mensch, klein, unwissend, hilflos im Netzwerk der unsichtbaren Macher. Die da draussen lachen über uns und sie haben Recht. Was sollte man da anderes tun. Hauptsache, sie können in ihren Sphären schweben mit dem nötigen Diskretionsabstand. Wäre ich an ihrer Stelle, ich würde dasselbe tun. Sagt der eine Plante zum anderen “ Ich bin krank.“ „Was hast Du denn?“ „den Virus Mensch“ “ Ach,…. das geht vorüber“ na Gott sei Dank. Sie spuckt uns irgendwann aus oder besser gesagt wir sprengen uns selbst in die Luft – wir Überflieger.

fly away

dreamy, romantic, playful, mystical, weightless and colourful … heading for the Milky Way. Learn to fly and forget time in a world where elves and angels dwell… (Susanne Hahn)

verträumt, romantisch, verspielt, mystisch, schwerelos und farbenfroh… der Milchstraße entgegen. Ich will Fliegen lernen und die Zeit vergessen in einer Welt, in der noch Elfen und Engel weilen… ;o) (Susanne Hahn)

Flying Dances

FLYING DANCES

wenn Flüsse fliessen…

Angenehm, wenn Flüsse fliessen und das Meer immerfort rauscht. Der berauschenden Schönheit lauschen, den salzigen Duft atmen – tief, immer tiefer bis Du eins wirst mit dem Kosmos. Mit fabelhaften Wesen gemeinsam weben, zaubern oder verzaubern, inspiriert von irgendwo, märchenhaft…aus dem Land der Träume schöpfend nimmermehr zurück. Erkannt und so den Dummsinn gebannt. Zahnrädchen im Getriebe, Sand sträuende, unzufriedene, kleine, verknotete Neid-Nattern. Lasst uns Liebe sähen in den Acker auf dass es heller und bunter werde überall und selbst der Knurrigste von allen wieder Lachen lernt.